Mittwoch, 22. Juni 2016

Akne, na und?!

Ach herrje in welcher Welt leben wir denn? Ist es wirklich euer ernst zu behaupten, wer Akne hat ist weniger selbsbewusst?! Was soll das bitte?

Ich erzähl euch mal ne kurze Geschichte... Nachdem die schriftlichen Abiturprüfungen rum waren heben meine Mama, meine Schwester und ich ein Wellnesswochenende gemacht. Während unserer Zeit dort hatten wir unterschiedlcihe Anwendungen. Ich unter anderem hatte eine Anti-Pickel Behandlung, weil ich seit einigen Jahren an Akne leide und ich dachte, dass diese Behandlung eine ganz gute Idee sei. Als ich also da so lag und eine wahnsinnig stinnkende Maske im Gesicht hatte, hat die Kosmetikerin angefangen Fragen zu stellen. So meinte sie beispielsweiße, ob es denn für mich keine Belastung in meinem Leben sei, Akne zu haben! Und ich sag euch eins:
 NEIN IST ES NICHT!!!
Natürlich ist es im ersten Moment schlimm, wenn sie das erste mal so richtig ausbricht, und man nicht weiß, wie man das jetzt am besten abdeckt. Ich selbst hatte nie wirklich Probleme dazu zustehen diese "Krankheit" zu haben. Ins wanken kam ich dann aber doch das ein oder andere mal, als mir Freundinnen klar machen wollten, dass Akne etwas mit mangelnder Hygiene zu tun hat... 
In den folgenden Jahren hab ich folglich die schrägsten, teuersten und aggressivsten Methoden versucht, um meine Akne los zu werden. Mein Fazit: Es gibt einige wenige Produkte die ihr Geld wert sind und einige, die einfach noch mehr schaden und reizen. :( 
Bis zu einem gewissen Grad haben Hautunreinheiten natürlich etwas mit eurer Hygiene zu tun, aber es gibt auch andere Faktoren, die auf eure Haut Einfluss nehmen. Stress, schlechter oder zu wenig Schlaf, falsche Ernährung... und ganz wichtig und wahrscheinlich das einzige,was man nicht ändern kann sind eure GENE.

Also an alle da draußen, wann immer ihr jemanden mit Akne begegnet, bildet euch keine Vorurteile, oft ist es tatsächlich so, dass grade junge Menschen Probleme mit sich selbst haben und da spielt dann auch der Zustand ihrer Haut eine Rolle. Also lasst sie ihr leben leben und kommt nicht mit doofen Anweisungen daher, denn sind wir mal erlich, Menschen ohne Akne können das alles nur sehr schwer beurteile, und wenn ihr keine Erfahrung habt, dann lasst es doch bitte!!

An alle da draußen, die,genauso wie ich, Akne haben, es wird besser, versucht euch in eurer Haut und ganz wichtig, gebt ihr auch mal ein bis zwei Tage Zeit sich von all dem Makeup und Stress, dem sie Tag für Tag ausgestzt ist, zu erholen. Übrigens, viel Wasser und Tee trinken hilft auch gewaltig :) und die richtigen Produkte benutzen hilft immer. Bei dem letzten Punkt ist es wichtig auf Reaktionen der Haut zu achten und darauf zu reagieren. Fragt doch einfach mal in eurer Apotheke nach, ob die euch Produkte empfehlen können (oft bekommt man erst mal Proben zum mitnehmen) :D

Achtet auf euch und eure Haut! Genießt euer Leben und denkt daran:
Das schönste MakeUp, das man tragen kann ist das eigene Lächeln und ihr seid perfekt mit all den kleinen Ecken und Kanten die ihr habt, solange ihr euch selbst treu bleibt!!! 

Deine Sasi <3

1 Kommentar:

  1. Ich habe auch Akne seit meiner Kindheit. Zuerst genierte ich mich und hatte keine Freunde. Nur mit den Jahren hab ich verstanden, dass das Wichtigste ist, das Leben zu genießen. Lange Zeit war ich auf der Suche nach einem effektiven Mittel gegen Akne. Ich muss sagen, das es so viele Geldmacherei gibt. Trotzdem hab ich für mich Pflegeprodukte gefunden. Das ist Seife gegen Pickel und Anke.

    AntwortenLöschen